Puntotreffen.de - Das Puntoforum (http://www.punto-forum.de/index.php)
- Fiat Punto 188 (http://www.punto-forum.de/board.php?boardid=44)
-- Mechanik (http://www.punto-forum.de/board.php?boardid=49)
--- Zylinderkopfdichtung kaputt (http://www.punto-forum.de/threadid.php?threadid=34238)


Geschrieben von PuntoFahrer92 am 04.06.2018 um 16:52:

Zylinderkopfdichtung kaputt

Moin liebes Punto-Team!

Frage: Die Zylinderkopfdichtung meines Puntos ist laut Werkstatt kaputt, die Werkstatt empfiehlt den direkten Verkauf als Totalschaden. Was sind eure Erfahrungen zu dem Thema? Worauf könnte man sich bei Reparaturen gefasst machen? Könnt ihr den preislichen Rahmen nach eurer Erfahrung nach eingrenzen? Was müsste man alles an Materialien einkaufen um es zu reparieren / reparieren zu lassen?

Das ist passiert: Habe auf der Autobahn gemerkt dass die Gasannahme nicht mehr so gut funktioniert und die Temperatur Anzeige im roten Bereich war, also runter von der Autobahn und genau da wo ich gerade auf die Landstraße eingebogen bin hat der Wagen sich auch schon verabschiedet, das bedeutet er ist einmal richtig heiß geworden. (wenig später ließ er sich wieder starten, dabei ging die Drehzahl immer hoch und wieder runter)
Kühlwasser war komplett leer, obwohl erst zufälligerweise drei Tage zuvor für eine längere Autofahrt (300-400 KM) Kühlwasser einmal voll gemacht wurde. Habe danach den Ölstand geprüft und feststellen dürfen dass da nicht nur Öl drin ist, da müssen auch andere Flüssigkeiten mit reingekommen sein.

Aussage der Werkstatt : Zylinderkopfdichtung kaputt, da das Modell einmal richtig heiß gelaufen ist kann auch der Zylinderkopf was abbekommen haben. Wir, der Inhaber der Werkstatt und ich, kennen uns schon länger und er würde es nur ungerne reparieren weil er halt meinte das mögliche -hohe- Folgekosten nicht auszuschließen sind.

Modell: Fiat Punto 188, Bj 31.07.2003, 44 kW, Benziner Euro 4, Kilometerstand 105.000

Aktuelle Situation:
Der Wagen kann erstmal bei der Werkstatt stehen bleiben und völlig auf die Kiste angewiesen bin ich nicht. Ich habe jemanden der nach dem Feierabend schrauben würde, Material könnte ich in dem Fall selber kaufen. Man liest leider so viel Mist und so viel Zeug im Internet, Sachen wie dass man dann gleich die Wasserpumpe mitmachen MUSS und ähnliches. Ich würde das Teil gerne reparieren aber nicht um jeden Preis. Ansonsten ist der Wagen TippTopp.

Vielen Dank jetzt schon mal an alle, die bis hier hin gelesen haben Thumps up


Geschrieben von marc am 04.06.2018 um 20:09:

Hi!

Ich hatte mit meinem damaligen 188er (Bj 1999) leider auch diese Situation. Jedoch konnte ich Ihn im Stadtgebiet direkt abstellen. Der Adac-Mensch merkte direkt, dass das Thermostat auch nicht in Ordnung war. Infolge dessen ist der Wagen "nur kurz" überhitzt. Der Wagen wurde in einer freien Werkstatt repariert.

Da nicht auszuschließen war, dass der Kopf auch etwas abbekommen hatte, wurde er auch neu geplant. In der Summe enstanden hierbei ungefähr 550 Euro. ( Das war 2007). Spätfolgen hatte er dadurch eigentlich nicht.

Die Ersatzteile selbst werden recht günstig hingegen der Arbeitszeit sein. Ob der Zahnriemen mit Wasserpumpe damals mit getauscht wurde, kann ich aus dem Stehgreif nicht sagen. (Ist leider zu lange her).

Bei deinem sind die Symtome natürlich eindeutig. Heißlaufen, weil Kühlwasser verbrannt und auch das Öl sollte hier einen komischen Film im Deckel gebildet haben. Passt also alles, was deine Werkstatt so aussprach.

Persönlich bin ich den Punto danach ohne Probleme weitergefahren (Schaden entstand bei 120tsdkm und nach 165tsdkm hatte ich ihn abgegeben).

Leider kann ich Dir keine Auflistung hier bieten und hoffe dennoch, dass jemand anders das mal kurz hier aufführen kann. (Ist leider eine typische Verschleißerscheinung beim 1242ccm Fire Motor)

Lieben Gruß
Marc

__________________
Mein Alfa Romeo 159 SW TI | Datenschutzhinweise


Geschrieben von Bulch am 04.06.2018 um 22:22:

Wenn Du selber Schrauben kannst, sind das etwa 150-200€ Material + Arbeitsplatz / Bühne.

Wenn nicht, ca.500-600€ in einer freien Werkstatt, wenn wirklich nur die Kopfdichtung (ggf. mit planen) mangelhaft ist. Wenn Du zu lange ohne Wasser gefahren bist, sind die Kolben auch verbrannt. Dann ist das Ding am Ende.


Geschrieben von PuntoFahrer92 am 05.06.2018 um 20:44:

Danke für das bisherige Feedback, über weiteres würde ich mich freuen.

Der Schrauber hat die Gesamtkosten erst einmal auf 320-400 € taxiert - ich halte euch auf dem Laufenden!


Geschrieben von Napoli86 am 09.06.2018 um 19:19:

Moin,

Ich hatte auch schon mal ne ZKD schaden, allerdings am 176er. Die Frage ist immer ob sich das lohnt, das ist aber eine Entscheidung die nur Du treffen kannst. Da kommt es immer drauf an wie der Wagen an sich dasteht.

Bei mir war auch Überhitzung vom Motor und keine Kühlflüssigkeit mehr drin. Hatte danach auch keine Folgeschäden gehabt.

Ich versuche es mal mit einer Auflistung was wir damals alles in Eigenleistung gewechselt haben:

Ventildeckeldichtung
ZKD
Kopf planen
Zylinderkopfschrauben
Zahnriemen
Wasserpumpe
Spannrolle

Vielleicht gibt es hier im Forum noch irgendwo eine Auflistung von mir in einer meiner Beiträge!


EDIT: Gefunden großes Grinsen

- zylinderkopfdichtung
- ventildeckeldichtung
- neue kopfschrauben
- neues thermostat
- neuer ölfilter
- ölwechsel
- zahnriemen
- wasserpumpe
- spannrolle
- krümmerdichtung
- und natürlich kopf planen

so alles in allem habe ich genau 200 euro bezahlt.
Lg
Manu


Geschrieben von Moo16V am 13.06.2018 um 09:36:

Hey, dass ist beim 8v bzw 60PS Motor kein unüblicher Schaden. Die ZKD ist eigentlich immer vor dem ZR fällig.
Regelmäßig kontrollieren ist natürlich wichtig, dann kann man sowas vielleicht frühzeitig verhindern.
Aber Fiat bzw Werkstätten von Fiat sagen, alle 120.000 - 150.000tkm im besten Fall sind die fällig.

Wenn du das Auto gerne fährst, es sonst technisch und Karosserie auch gut ist, warum nicht reparieren? Einen neuen Gebrauchten kaufen kann auch nach hinten los gehen. Bei deinem jetzigen Wagen, weißt du zumindest bescheid was Phase ist.
Augen rollen


Geschrieben von PuntoFahrer92 am 15.06.2018 um 08:58:

Zitat:
Original von Napoli86
Moin,

Ich hatte auch schon mal ne ZKD schaden, allerdings am 176er. Die Frage ist immer ob sich das lohnt, das ist aber eine Entscheidung die nur Du treffen kannst. Da kommt es immer drauf an wie der Wagen an sich dasteht.

Bei mir war auch Überhitzung vom Motor und keine Kühlflüssigkeit mehr drin. Hatte danach auch keine Folgeschäden gehabt.

Ich versuche es mal mit einer Auflistung was wir damals alles in Eigenleistung gewechselt haben:

Ventildeckeldichtung
ZKD
Kopf planen
Zylinderkopfschrauben
Zahnriemen
Wasserpumpe
Spannrolle

Vielleicht gibt es hier im Forum noch irgendwo eine Auflistung von mir in einer meiner Beiträge!


EDIT: Gefunden großes Grinsen

- zylinderkopfdichtung
- ventildeckeldichtung
- neue kopfschrauben
- neues thermostat
- neuer ölfilter
- ölwechsel
- zahnriemen
- wasserpumpe
- spannrolle
- krümmerdichtung
- und natürlich kopf planen

so alles in allem habe ich genau 200 euro bezahlt.
Lg
Manu


Vielen lieben Dank dafür! Ich werde es wohl reparieren lassen, da ich aktuell aber das Auto tatsächlich nicht brauche schiebe ich das noch etwas in hin und wenn dann die Zeit da ist muss das Auto ja auch erst mal die 50 Kilometer zum Schrauber irgendwie hinbewegt werden.
Danke!

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH