zum Puntoforum Portal zum Puntoforum Suche Häufig gestellte Fragen Zur Galerie Zum Kalender Zu den How tos

Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Fiat Punto 176 » Mechanik » Automatik sehr schwer Schaltbar / Selecta
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Phoenics Phoenics ist männlich
Fahranfänger im Punto


Dabei seit: 15.05.2017
Beiträge: 6

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto 60 Selecta
Baureihe: 176
Baujahr: 1998
Leistung (PS): 60
Wohnort: Berlin


Beitrag ID: 271465


Automatik sehr schwer Schaltbar / Selecta Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe vor kurzem günstig einen grünen Fiat Punto 60 Selecta (176er, Bj. 1998, 60 PS) geschossen. Ich hoffe natürlich, das ich kein Fehler gemacht habe, weil ich überwiegend auf mein Bauchgefühl gehört habe. Bis auf 2 Hauptmängel, glaube ich, steht er eigentlich noch ziemlich gut da.

Mangel 1: Wenn man den Motor startet und nun von P auf D schalten will, scheint er zu blocken. Nur mit etwas mehr Kraft (wenn man zügig runterschaltet) kommt man auf D.

Fahren tut der kleine aber sonst einwandfrei. Anfahren ok, langsam fahren ok, zwischen D und L wechseln geht auch locker flockig, bei 50-60 km/h so um 1.500-2.000 U/min, bei 90 km/h so 2.5000, bei 120 3.500, bei 140 so 4.0000, ab 150 so 4.5000.

Wenn man aber dann aber wieder zurück ist und Parken will, blockt er wieder, wenn man von D auf R oder P will. Auch da muss man mit etwas Kraft und Schwung, das "blocken" aushebeln.

Und wenn der Motor aus ist, kann man alle Gänge einlegen, als wenn nichts wäre.

Was meint Ihr, woran könnte es liegen, das er so schwergängig ist? Öl? Magnetpulver? Welche Problemlösungen könnte ich als "Nicht-Techniker" und Noob ohne Werkstatt versuchen?

Mangel 2. Die ZV spinnt. Zumindest die Fahrertür. Auf der Beifahrerseite kann man Problemlos den Schlüssel ins Schloss stecken und das Fahrzeug abschliessen und öffnen. Auf der Fahrerseite geht das nicht. Schliesst man auf der Fahrerseite auf, will die Tür gleich wieder schliessen. Erst nach ein paar mal (Nippel rauf-runter-rauf- usw.) oder wenn man sofort die Tür öffnet (ebenfalls rauf-runter- usw.) bleibt er auf. Dennoch: Die Beifahrertür bleibt geschlossen - da tut sich nix.

Hm? Was denkt ihr? Problem der ZV-Elektrik? Wenn ja wo eventuell? Ideen? Lösungsansätze?

__________________
Beste Grüße

Phoenics

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Phoenics am 15.05.2017 08:33.

15.05.2017 08:25 Phoenics ist offline title= Email an Phoenics senden Beiträge von Phoenics suchen Nehmen Sie Phoenics in Ihre Freundesliste auf
netghost78 netghost78 ist männlich
Puntoheizer


Dabei seit: 27.12.2014
Beiträge: 190

» eigene Galerie

Fahrzeug: Punto
Baureihe: 188 HLX
Baujahr: 2000
Leistung (PS): 80
Wohnort: Schmalkalden


Beitrag ID: 271466


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hat das Fahrzeug eine Kriechneigung, wenn du kein Gas gibst? Das darf nicht sein und wäre dann auch der Grund für die schwere Schaltbarkeit.
Zur Behebung den Mikrotaster am Gaspedal reparieren/austauschen.

Zum Thema ZV: da wird der Motor an der Beifahrertür hängen. Wenn der nicht öffnet, wird auch der Motor auf der Fahrerseite wieder zum Schließen angeregt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von netghost78 am 15.05.2017 08:36.

15.05.2017 08:34 netghost78 ist offline title= Email an netghost78 senden Homepage von netghost78 Beiträge von netghost78 suchen Nehmen Sie netghost78 in Ihre Freundesliste auf Details von netghost78 anzeigen
Phoenics Phoenics ist männlich
Fahranfänger im Punto


Dabei seit: 15.05.2017
Beiträge: 6

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto 60 Selecta
Baureihe: 176
Baujahr: 1998
Leistung (PS): 60
Wohnort: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Phoenics

Beitrag ID: 271467


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh hallo netghost!

Ich grüße dich herzlich! Auch hier treibst du dich rum?! großes Grinsen

Anders als beim alten Lancia Y10 hat der Punto keine Kriechneigung. Habe das durch meine Erfahrungswerte durch den Lancia mit als erstes angeschaut. Daran liegts nicht. Ein Glück!

Ich bin am Überlegen, erstmal einfache Problemlösungen anzugehen. D.h. Getriebeöl wechseln (habe da Liquid Moly ATF 1600 ins Auge gefasst), mal den Schaltknüppel auseinander nehmen um dort eventuelle bzw. mögliche mechanische Probleme ausschliessen zu können, mal ein wenig die Verbindungen mit WD40 bearbeiten. Also erstmal kleine Dinge und schauen, ob es sich dann bessert. Ich hoffe aber das beste, erwarte das schlimmste...

Wie jetzt? Wenn die ZV der Beifahrertür problemlos geht (alles auf- bzw. zuschliesst), aber die Fahrertür das nciht macht, liegts an dem Motor der Beifahrertür? Echt jetzt? Was kann/könnte ich tun, um das zu beheben?

__________________
Beste Grüße

Phoenics

15.05.2017 08:46 Phoenics ist offline title= Email an Phoenics senden Beiträge von Phoenics suchen Nehmen Sie Phoenics in Ihre Freundesliste auf
Eagleone88 Eagleone88 ist männlich
Puntofahrer


Dabei seit: 14.05.2017
Beiträge: 48

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto Sporting
Baureihe: 1,2 85 16 V
Baujahr: 1998
Leistung (PS): 88


Beitrag ID: 271468


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

moin moin

Wechsel das Schloss in der Fahrerseite und du wirst Ruhe haben hatte das gleiche problem damals bei meinem roten. smile


Gruss Marcel

15.05.2017 12:10 Eagleone88 ist offline title= Email an Eagleone88 senden Beiträge von Eagleone88 suchen Nehmen Sie Eagleone88 in Ihre Freundesliste auf
Phoenics Phoenics ist männlich
Fahranfänger im Punto


Dabei seit: 15.05.2017
Beiträge: 6

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto 60 Selecta
Baureihe: 176
Baujahr: 1998
Leistung (PS): 60
Wohnort: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von Phoenics

Beitrag ID: 271469


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ok, glaube das ist das leichteste. Danke Marcel.

__________________
Beste Grüße

Phoenics

15.05.2017 12:41 Phoenics ist offline title= Email an Phoenics senden Beiträge von Phoenics suchen Nehmen Sie Phoenics in Ihre Freundesliste auf
haggy60 haggy60 ist männlich
Punto Cruiser


Dabei seit: 06.02.2011
Beiträge: 122

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto Selecta
Baureihe: 176
Baujahr: 12/1994
Leistung (PS): 60
Wohnort: Hamburg


Beitrag ID: 271484


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, das ist festgebranntes Magnetpulver in der Magnetpulverkupplung. Ist ne Krankheit. 52 Gramm kosten so je nach Anbieter zwischen 140 und 180 Euro.Aber auf jeden Fall erst die Microschalter kontrollieren.

16.05.2017 19:26 haggy60 ist offline title= Email an haggy60 senden Beiträge von haggy60 suchen Nehmen Sie haggy60 in Ihre Freundesliste auf
anubisviech anubisviech ist männlich
Punto Fan


Dabei seit: 03.02.2010
Beiträge: 282

» eigene Galerie

Fahrzeug: Punto
Baureihe: 176C Gamma
Baujahr: 1999
Leistung (PS): 86


Beitrag ID: 273605


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von haggy60
Hallo, das ist festgebranntes Magnetpulver in der Magnetpulverkupplung. Ist ne Krankheit. 52 Gramm kosten so je nach Anbieter zwischen 140 und 180 Euro.Aber auf jeden Fall erst die Microschalter kontrollieren.

Im ernst? hab damals nicht mehr als nen 10er bezahlt meine ich... Hab das damals von nem Automatikgetriebespezi in Berlin bezogen.
Wenn das Pulver eingrbrannt ist, eignet sich Teppichreiniger gut um die Kupplung ohne mechanische Gewalt davon zu befreien.
Meistens bockt aber eher der Schalter im Gaspedal bzw Bremse (hängen beide an der Automatiksteuerung) was erst dazu führt, dass das Pulver einbrennt.

22.05.2018 18:57 anubisviech ist offline title= Email an anubisviech senden Beiträge von anubisviech suchen Nehmen Sie anubisviech in Ihre Freundesliste auf
haggy60 haggy60 ist männlich
Punto Cruiser


Dabei seit: 06.02.2011
Beiträge: 122

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto Selecta
Baureihe: 176
Baujahr: 12/1994
Leistung (PS): 60
Wohnort: Hamburg


Beitrag ID: 273606


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, das Thema ist zwar schon ein Jahr her und hat sich bestimmt schon erledigt,aber ich habe das Pulver auch von einer Firma bezogen, die Getriebe überhol. Konnte aber keine Firma finden die billiger war. Ist aber auf jeden Fall ein Hammer Preis.

22.05.2018 19:22 haggy60 ist offline title= Email an haggy60 senden Beiträge von haggy60 suchen Nehmen Sie haggy60 in Ihre Freundesliste auf
 
Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Fiat Punto 176 » Mechanik » Automatik sehr schwer Schaltbar / Selecta
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Startseite | Themen der letzten 24h | Themen seit Deinem letzten Besuch | alle Foren als gelesen markieren

RSS-Feed abonnieren Punto-Forum.de bei Twitter Punto-Forum.de bei Facebook

Die Seite und Ihr Team | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzhinweis | Unsere Banner | weitere Partner | Unterstützung
Powered by Burning Board Lite 1.0.2, designed by Lattreuter & PF.de


| Alfa-Romeo-Portal.de | Alfa-Power.de | www.golf4.de | Car Hifi | 1A-Automarkt.de | BMW |