zum Puntoforum Portal zum Puntoforum Suche Häufig gestellte Fragen Zur Galerie Zum Kalender Zu den How tos

Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Tuning, CarHifi und mehr » Lacke und Pflege » Autoshampoo - Erfahrungen und gutes Produkt gesucht.
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
(Benutzer im Thread aktiv: 4 Besucher) Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie



Beitrag ID: 259430


Autoshampoo - Erfahrungen und gutes Produkt gesucht. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin zusammen.

Ich suche ein wirkungsvolles Autoshampoo und wollte mal von euch wissen, welche Erfarungen ihr mit welchem Produkt so gemacht habt?

Die Anwendung wird mittels einer Pump-Sprühflasche erfolgen, also mit dieser hier: Pumpsprüher

Damit möchte ich das Auto einsprühen und das Shampoo einwirken lassen, weswegen es eine gute selbstständige Reinigungskraft benötigt.

Nun gibt es ja hunderte Sorten, ob von Würth, Nigrin, Sonax, Meguiars, Armor All, Caramba und wie sie alle heißen.

Habt ihr da eine Empfehlung für mich?

Besten Gruß
Jörg

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

19.03.2015 20:29 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
marc marc ist männlich
admin




Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 6384

» eigene Galerie

Fahrzeug: Abarth
Baureihe: 595
Baujahr: 04/2016
Leistung (PS): 160 PS
Wohnort: Cochem Cond


Beitrag ID: 259431


RE: Autoshampoo - Erfahrungen und gutes Produkt gesucht. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tequila009
Moin zusammen.

Ich suche ein wirkungsvolles Autoshampoo und wollte mal von euch wissen, welche Erfarungen ihr mit welchem Produkt so gemacht habt?

Nun gibt es ja hunderte Sorten, ob von Würth, Nigrin, Sonax, Meguiars , Armor All, Caramba und wie sie alle heißen.

Habt ihr da eine Empfehlung für mich?




Ich habe die beste Erfahrung mit Mequiars Produkten gemacht. Egal ob es jetzt der Felgenreiniger war, oder das Autowaschmittel.

Im Punkto Ergiebigkeit kommen Baumarktprodukte wie Sonax und Nigrin nicht an diese Firma heran. Klar zahlt man auch mehr, aber es macht sich dann auch wirklich bezahlt. Ich komme mit einer flasche davon cirka 1,5 Jahre aus. Von einem Sonax Produkt hatte ich auch einmal das Gefühl, als hätte ich auch ein Duschgel verwenden können.

Es gibt bei Mequiars z.B. eine Produktlinie, die schimpft sich "Next Generation". Dafür gibt es einen Wachs, aber auch ein Shampoo. Mit dem Shampoo erhälst du halt quasi den Wachs etwas aufrecht. (Bild: nach wachsen) Damit kam ich immer recht gut zurecht, und sie löst auch den Dreck sehr gut. Allerdings gehe ich vorher mit Hochdruck rüber, bevor ich mit der Schwammwäsche ans Fahrzeug gehe.

Eine Nieschenmarke, wo ich Felgenreiniger (da lief der Dreck nur so runter und sehr ergiebig) gut fand und die sich auch sehr auf Reinigung spezialisieren: ChemTools

Leider kann ich Dir nicht genau sagen, ob sie speziell für Pumpsprüher kräftigere Waschshampoos da haben. Sie sorgen jedenfalls für ne Menge glanz fröhlich

Lieben Gruß

marc hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
CAM00019kk.jpg
Volle Bildgröße

__________________
Die kleine weiße Kanonenkugel | Datenschutzhinweise

19.03.2015 21:08 marc ist offline title= Email an marc senden Homepage von marc Beiträge von marc suchen Nehmen Sie marc in Ihre Freundesliste auf Details von marc anzeigen
Nachtwandler Nachtwandler ist männlich
Punto Terrorist




Dabei seit: 13.05.2008
Beiträge: 6768

» eigene Galerie

Fahrzeug: punto 188, lancia dedra
Baujahr: 2001/ 98
Leistung (PS): 8v(60PS) umbau 16v(80PS) / 16v Gt (131PS)
Wohnort: Umkreis münchen


Beitrag ID: 259435


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich persönlich verwende einfaches spülmittel.

Das greift nichts an und ist günstig. Sauber macht es auch .

Für Felgen nehme ich Backofen Reiniger . Das zeug ist klasse nur nicht das bio. Da wurde der Lack mal gelblich .
Hab damals die Sporting Felgen mit gemacht aber nur wenn sich extrem sind.

__________________


Nachtis Black Terrorist Punto

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Nachtwandler am 19.03.2015 21:42.

19.03.2015 21:38 Nachtwandler ist offline title= Email an Nachtwandler senden Beiträge von Nachtwandler suchen Nehmen Sie Nachtwandler in Ihre Freundesliste auf
Moo16V Moo16V ist männlich
Punto Extremist




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 752

» eigene Galerie

Fahrzeug: Punto
Baureihe: 188 / 176
Baujahr: 2001 / 1995
Leistung (PS): 80 / 54
Wohnort: (Nord)Hessen


Beitrag ID: 259446


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nigrin und Sonax würde ich jetzt nicht als Baumarktprodukte bezeichnen nur weil man diese dort erhält. Augen rollen

Ich persönlich benutze ein Autoshampoo von Sonax. Das löst den Dreck ganz leicht vom Lack runter, erhält die Lackversiegelung und wäscht sich einfach wieder runter.
Leider weiß ich den Namen nicht genau, schaue morgen mal wie es sich genau nennt.

19.03.2015 23:02 Moo16V ist offline title= Beiträge von Moo16V suchen Nehmen Sie Moo16V in Ihre Freundesliste auf
BSE BSE ist männlich
Premium User


Dabei seit: 06.01.2008
Beiträge: 325

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat, Peugeot, BMW, VW
Baureihe: 188a, 207cc, 118i, 9N3
Baujahr: 2001,2011,2008,2009
Leistung (PS): 60,120,143,80
Wohnort: FFB


Beitrag ID: 259449


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich meine Auto "normal" wasche, verwende ich ein billiges Shampoo aus dem Baumarkt. Wenn es eine Pflege werden soll, dann habe ich A1 Produkte im Schrank. Die A1 Kratzer Politur ist sehr zu empfehlen wenn man kleine Kratzer oder Schrammen polieren muss.

BSE

19.03.2015 23:31 BSE ist offline title= Email an BSE senden Beiträge von BSE suchen Nehmen Sie BSE in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259450


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also Felgenreiniger habe ich...

Bei der Durchforstung von Shampoo`s sind mir solche Wash&Wax-Mittel aufgefallen.

Wie ich ja schon mal erwähnte, bin ich keiner der da groß polieren möchte und sowas....und solch ein Kombi-Mittel finde ich da sehr interessant.
Ich denke mal, dass hier niemand damit Erfahrungen gemacht hat und wohl auch eher davon abgeraten wird... großes Grinsen

Ich muss da noch etwas gucken und lesen....

Chem Tools ist mir dann doch etwas zu teuer...gibt auch wenig Infos im Netz.

Meguiars (nicht Mequiars, marc Zunge raus großes Grinsen) hätte auch solch ein Kombi-Zeugs im Programm. Die Meinungen gehen jedoch sehr weit auseinander...so allgemein...

Mit A1 ist Dr. Wack gemeint, gell BSE?
Die scheinen auch ziemlich gutes Zeug zu haben, wäre mir preislich jedoch hart an der Grenze.

Sonax und Nigrin würde ich nun auch nicht zu den 08/15-Produkten zählen. Da bin ich halt sehr vom EvoTec-Felgenreiniger (Nigrin) überzeugt und sehe, dass die auch wirklich gute Mittel herstellen können. Auf alle Sachen darf man dies jedoch nicht beziehen, ganz klar.
Doch jeder Hersteller hat ja so seine Top-Produkte und eben auch welche, die man in die Tonne hauen kann... Augenzwinkern

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

20.03.2015 00:24 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
schmitti schmitti ist männlich
Moderator




Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 4959

» eigene Galerie



Beitrag ID: 259451


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Makra Hurricane für Felgen
Makra Tri Effect fürs restliche Fahrzeug

Hab inzwischen unsere ganze Reinigung auf Makra umgestellt.

__________________

20.03.2015 00:46 schmitti ist offline title= Beiträge von schmitti suchen Nehmen Sie schmitti in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259453


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Makra habe ich ja noch nie gesehen.

Aber das scheinen schon professionelle/semi-professionelle Mittel zu sein.....hätte natürlich auch einen Reiz mal von den die-kennt-jeder-Shampoo`s abzuweichen.

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

20.03.2015 09:11 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
marc marc ist männlich
admin




Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 6384

» eigene Galerie

Fahrzeug: Abarth
Baureihe: 595
Baujahr: 04/2016
Leistung (PS): 160 PS
Wohnort: Cochem Cond


Beitrag ID: 259511


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nunja, ich denke jeder hat auf seine Weise Erfahrungen mit den verschiedensten Herstellern gemacht. Bei Nigrin fand ich z.B. den Felgenreiniger auch klasse. In Punkto Ergiebigkeit hat bei mir halt meguiars bei mir überzeugt.

Bei Sonax hatte ich in Sachen Autowaschshampoo da halt nicht die tollste Erfahrung. Vielleicht hatte ich da auch einfach nicht das dollste von denen gekauft. (War halt vergleichbar wie mit einem Duschgel). Ich hab mein Auto übrigens auch schon mit Duschgel gewaschen :-P Klappt super! smile

__________________
Die kleine weiße Kanonenkugel | Datenschutzhinweise

22.03.2015 21:03 marc ist offline title= Email an marc senden Homepage von marc Beiträge von marc suchen Nehmen Sie marc in Ihre Freundesliste auf Details von marc anzeigen
Gabba Gabba ist männlich
gehört zum Inventar




Dabei seit: 08.02.2009
Beiträge: 2397

» eigene Galerie

Fahrzeug: Fiat Punto
Baureihe: 188
Baujahr: 1999/2002
Leistung (PS): 60/80
Wohnort: Berlin


Beitrag ID: 259512


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

marc, hast auch haarshampo benutzt?

__________________
Soundcrew Berlin mehr als nur lärm großes Grinsen
- Alpine, Hertz, Audio System, u-Dimension ProX, Dietz und Atomic AP10 SPL D1
Db-Drag/ Db-Cup Schalldruck
2. Ostdeutsche Meisterschaft 08 /BB
3. Deutsche Meisterschaft 08 / BB
1. Ostdeutsche Meisterschaft 09 / BB - SA
1. Platz Ostdeutsche Meisterschaft 2014 SA db-drag
AYA Klang
3. Platz Einsteiger 2500€ (2010)Reisbrennen
3. Platz Einsteiger 2500€ (2010)WoofAyA

22.03.2015 21:27 Gabba ist offline title= Email an Gabba senden Homepage von Gabba Beiträge von Gabba suchen Nehmen Sie Gabba in Ihre Freundesliste auf Details von Gabba anzeigen AIM Screenname: Gabberknecht
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259613


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So...also nach langem überlegen, recherchieren und vergleichen habe ich mich nun für 3 Produkte entschieden welche ich ausprobiere.

#1: NIGRIN Auto-Shampoo Konzentrat
#2: NIGRIN Performance Wash & Wax Turbo
#3: Liqui Moly Auto-Wasch & Wachs

Jeweils in einer 1-Liter-Flasche.

Ich möchte mir also 2 Mischungen in 5L-Kanistern anfertigen (Shampoo und Wash+Wax) und damit in eine Waschbox fahren.
Dort wird dann zuerst das Shampoo mit diesem Pump-Sprüher aufgetragen und auch gezielt gewisse Ecken anvisiert.
Ein zweiter Pump-Sprüher ist dann nur für den Felgenreiniger.

Nachdem alles einwirken konnte, gibt es die Hochdruckdusche mit klarem Wasser. Und hiernach käme dann eines der beiden Wasch+Wachs-Mittel dran....also nochmal einsprühen und ein 2. Mal abspülen.

Soweit meine theoretische Vorgehensweise.
Bevor ich kommende Woche zu Ostern verreise, werde ich dies mal antesten....und übernächste Woche auch davon berichten.

Dies mag für viele ein "nicht`s halbes und nicht`s ganzes" sein, doch mir liegt eine richtige Politur einfach nicht.
Ich möchte schon, dass der Lack sauber bleibt und auch "gepflegt" wird, nur suche ich dabei eine Gradwanderung.

Ich weiß nun auch nicht inwieweit die 3 Vorbesitzer-Damen den Benz haben polieren lassen......doch fest steht ja, je öfter polieren, desto dünner wird die Klarlack-Schicht.

Wenn ich den Lack also "nur" sauber halte und mit einer Wachsschicht arbeite, würde ich das Potential einer richtigen Politur ja nur vergrößern.....da der Klarlack stehts unbetroffen bleibt.
Oder sehe ich das falsch? Das ist soweit meine Info.

Rein Theoretisch könnte man ein Fahrzeug doch 30 Jahre lang verdrecken lassen (außer Vogelkot etc.), und dann 1 Mal säubern und man hätte den unberührten Klarlack welcher sehr viel Polier-Potential bietet?!

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

27.03.2015 17:24 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
schmitti schmitti ist männlich
Moderator




Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 4959

» eigene Galerie



Beitrag ID: 259614


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tequila009

...und damit in eine Waschbox fahren.


Wo das verwenden von mitgebrachten Reinigern i.d.R. nicht gestattet ist, bzgl. des Ölabscheiders...

__________________

27.03.2015 18:22 schmitti ist offline title= Beiträge von schmitti suchen Nehmen Sie schmitti in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259621


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jo schmitti, das stimmt natürlich....sowas ist nicht wirklich erlaubt.

Die Shell-Tanke zu der ich imme fahre ist in diesem Punkt jedoch relativ tolerant. Da stehen öfter Leute mit ihren Kanistern und Eimern und schäumen ihr Fahrzeug ab.

Ich hatte das ja schon mal angesprochen......dieser Tankstellen-Pächter ist wohl echt in Ordnung. Er hat ja auch einen sehr guten zulauf und man kann ihn durchaus sehr empfehlen.

Diese Osmose-Technologie (Wasserreinigung) gibt es laut meinen Recherchen schon sehr sehr lange.....ab den 80ern....in den 90ern mehr und mehr im kommen........bis es heute zum Standard wurde.

Reinigungsmittel welche man überall kaufen kann haben einen PH-Wert von ca. 5-8 (7 = neutral), also es geht mehr in Richtung "sauer" (Säure) als "basisch" (alkalisch).

Die Osmose-Reinigung ist darauf ausgelegt PH-Werte von unter 7 zu trennen, sonst dürfte man sein Fahrzeug gar nicht in der Box mit dem Hochdruckreiniger abspritzen......weil es immer Öle, Fette etc. gibt welche "sauer" sind.
(kurzer Hinweiß Zu Dichtungen: EPDM = Basisch beständig (PH-Werte von 7-14 / FPM (Viton) = Beständig gegen Säuerliche Mittel (PH-Werte von 1-7)

Das schlimme ist nur, wenn einige Leute meinen sie müssten ihre Öle in der Waschbox ablassen.... vogel zeigen
Da hört die Sache ganz klar auf!
Das sollte mit mindestens 10.000€ betraft werden....

Nur ob der eine säuerliche Reiniger aus der Düse oder der aus dem Pump-Spüher die Öle/Fette löst ist ansich egal.

Der Tankstelle geht es um einen guten Ruf und das die Kunden zufrieden sind.
Und hey, wenn ich viel Kurzstrecke gefahren bin, führe ich meinen Benzi mal ein wenig aus und fahre auf dem Heimweg dann an dieser Tankstelle vorbei und lasse mein Geld bei ihm. Augenzwinkern

Er wird es mir also kaum übel nehmen, wenn ich in einer seiner 10 Boxen mein eigenes Waschmittel verwende und dann nur noch 2x 50cent zum abspülen nutze....anstatt wie sonst 5-6€....zumal dies eh nur alle paar Wochen zutrifft.

Nach all dem Geschreibe meinerseits bleibt jedoch die Tatsache, dass es "verboten" ist.

Wisst ihr, diese ganzen Vorschriften über Dinge die man machen darf oder nicht, liegen im Endeffekt nur daran, weil es immer wieder Ausschreiter gibt welche keine Grenzen kennen.

Zudem kann man auch gleich sagen, dass sich die Regierungen eigenmächtig und auch gegenseitig erlauben, Schadstoffe einzusetzen welche jenseits von gut und böse sind.......aber dies wäre off-topic... Augenzwinkern

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

27.03.2015 22:43 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
schmitti schmitti ist männlich
Moderator




Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 4959

» eigene Galerie



Beitrag ID: 259622


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der pH-Wert interessiert da eher nicht! Das "Hauptproblem" ist die entstandene Emulsion. Durch Temperatur und hohen Druck entstehen sehr kleine Tröpfchen, und da bedarf es einem Reiniger der schnell nachlässt, damit der Abscheider das packt! Deshalb sind eben auch nicht einfach alle Reiniger für diesen Bereich zulässig! (Also eben auch nicht egal ob aus der "Düse oder der aus dem Pump-Spüher")

Der angesprochen Ölwechsel ist hier zwar auch nicht zulässig, aber sicher nicht schlimmer als auf einem Privat- (oder Firmen-)Gelände gänzlich ohne Absicherung.
Damit kommt der Abscheider klar.


Zitat:
Original von Tequila009

Wisst ihr, diese ganzen Vorschriften über Dinge die man machen darf oder nicht, liegen im Endeffekt nur daran, weil es immer wieder Ausschreiter gibt welche keine Grenzen kennen.


Ja, z.B. wenn jmd. denk er habe die Funktionsweise eines Ölabscheiders verstanden und handelt mit der selbsterlernten Erkenntnis schon richtig....



Alles nur "just saying"! Mir persönlich ist das alles ziemlich Wurst egal! Der "Umweltgedanke" rührt mich eh nicht. Augenzwinkern

MfG,
schmitti (Sachkundig zur Eigenüberwachung von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten nach DIN 1999-100) Biggrin ohne Zähne

__________________

28.03.2015 02:15 schmitti ist offline title= Beiträge von schmitti suchen Nehmen Sie schmitti in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259623


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ok....mal grob gesehen verhält es sich wie das homogenisieren....wie bei der Milch z.B. (Fett-teilchen so klein schlagen, dass sie mit dem Wasser eine "Bindung" eingehen)....sich also homogenesieren....oder?

Das wäre ja im Prinzip gleich wie mit dem Teil-synthetik-Öl.... Augenzwinkern

Du schreibst von Abscheidern....kleinen Tröpfchen......
Das interessiert mich, und ich würde gern wissen inwieweit ein Abscheider von diesen kleinen Tröpfchen betroffen ist........
Also ich bin kein Chemie-Mann... großes Grinsen

Deine "DIN 1999-100" besteht aus zig "EN-Nummern" und diese bestehen, soweit ich das eben gelesen habe, aus Richtlinien zum Ablauf einer Abscheider-Anlage, der Handhabung von Flüssigkeiten und Sicherheitshinweisen.......diese DIN gibt es hier zum nachlesen: Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten


Also ich würde das jetzt gerne mal trennen wollen.
Denn hier geht es um KFZ-Waschmittel, und diese separat anwendbaren Reiniger sind anhand des PH-Wertes zu beurteilen.
Ob die angegebenen Werte nun stimmen oder nicht, sei mal dahingestellt.
Inwieweit ein Abscheider damit klar kommt, ist eigentlich nicht meine Aufgabe. Denn Verschmutzungen vom Fahrzeug, Teer-Öle und sämtliche andere Stoffe können per Osmose seit Jahrzehnten getrennt werden.

Dass es am Ende einen Abscheider gibt welcher quasi hochkonzentrierten Chemie-Abfall ausscheidet, ist mir schon bewusst.......wohin dieser jedoch fließt, möchte ich mir nicht vorstellen......

Nun kommen wir mal wieder zum Punkt.
Egal ob gewerblich genutzte Reiniger oder Privat-Zeugs....alles hinterlässt Spuren.
Ich persönlich werde nun mal das Shampoo-Konzentrat sowie diese beiden Wasch+Wax-Mittel antesten.

PS: Wir können ja gerne mal einen Thread über chemische Zusammensetzungen und dem Chemie-Abfall, welchen wir alle tagtäglich produzieren, eröffnen. Thumps up
Soweit ich mich erinnere, hatten wir dieses Thema ja schon mal angeschnitten.......im Stammtisch-Thread.....wegen Waschanlagen-Nutzung..... Augenzwinkern

OK, wie es auch sei.....etwas zu diskutieren gibt es immer.... Zunge raus

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

28.03.2015 04:15 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
schmitti schmitti ist männlich
Moderator




Dabei seit: 09.09.2006
Beiträge: 4959

» eigene Galerie



Beitrag ID: 259625


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tequila009

Ok....mal grob gesehen verhält es sich wie das homogenisieren....wie bei der Milch z.B. (Fett-teilchen so klein schlagen, dass sie mit dem Wasser eine "Bindung" eingehen)....sich also homogenesieren....oder?

Das wäre ja im Prinzip gleich wie mit dem Teil-synthetik-Öl.... Augenzwinkern

Du schreibst von Abscheidern....kleinen Tröpfchen......
Das interessiert mich, und ich würde gern wissen inwieweit ein Abscheider von diesen kleinen Tröpfchen betroffen ist........
Also ich bin kein Chemie-Mann... großes Grinsen



"Behandelt" man Öl mit Druck und Temperatur, wie beim Hochdruckreiniger, erhält man diese extrem kleinen Tröpfchen. Je wärmer/höher der Druck, dest kleiner.

Wie sicher bekannt geht Wasser und Öl keine Verbindung ein.

Deshalb kommt ein Reiniger is Spiel, dieser ist dafür da, zwischen dem Öl und Wasser einer "Verbindung" herzustellen.

Soweit so gut.


Nun läuft diese Verbindung in den Ölabscheider.
Dieser ist hauptsächlich dafür da, ÖL und Wasser zu trennen.

"Falsche" Reiniger halten diese Emulsion zu lange zusammen, und somit kann der Abscheider nicht funktionieren, da beim Durchlauffen dessen kein Absetzen stattfindet. Im schlimmsten Fall werden hier bereits getrennte Öle wieder gebunden und durchlaufen den Abscheider ebenfalls.



Zitat:
Original von Tequila009

Also ich würde das jetzt gerne mal trennen wollen.
Denn hier geht es um KFZ-Waschmittel, und diese separat anwendbaren Reiniger sind anhand des PH-Wertes zu beurteilen.
Ob die angegebenen Werte nun stimmen oder nicht, sei mal dahingestellt.
Inwieweit ein Abscheider damit klar kommt, ist eigentlich nicht meine Aufgabe. Denn Verschmutzungen vom Fahrzeug, Teer-Öle und sämtliche andere Stoffe können per Osmose seit Jahrzehnten getrennt werden.



Der Reiniger selbst interessiert den Abscheider nicht! Es geht hier nicht um pH-Werte oder darum hinten sauberes Wasser abfließen zu lassen. ÖLABSCHEIDER, der Name ist Programm.



Zitat:
Original von Tequila009

Dass es am Ende einen Abscheider gibt welcher quasi hochkonzentrierten Chemie-Abfall ausscheidet, ist mir schon bewusst.......wohin dieser jedoch fließt, möchte ich mir nicht vorstellen......


In eine Kläranlage, wie die dann mit der Suppe umgeht ist dann wieder etwas anderes.

__________________

28.03.2015 10:16 schmitti ist offline title= Beiträge von schmitti suchen Nehmen Sie schmitti in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259627


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und wie kann man als Nutzer erkennen ob ein Reiniger diese Öl-Wasser-Verbindung zu lange aufrecht hält?

Also ich glaube nun nicht, dass sich die Nigrin-Shampoo`s in diesem Punkt anders auswirken als andere........das wird doch im Endeffekt alles getestet und wenn da etwas nicht stimmt, bekommt ein Shampoo doch sicherlich keine Freigabe um es öffentlich verkaufen zu dürfen.

Ok, war ja nun eine doch interessante Sache mit diesem Ölabscheider-Kram.

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

28.03.2015 12:33 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
Moo16V Moo16V ist männlich
Punto Extremist




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 752

» eigene Galerie

Fahrzeug: Punto
Baureihe: 188 / 176
Baujahr: 2001 / 1995
Leistung (PS): 80 / 54
Wohnort: (Nord)Hessen


Beitrag ID: 259635


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tequila009

der Klarlack hält schon einiges aus denk doch mal an die ganz normalen Witterungsverhältnisse. Wenn Du fährst und es kommt ein Sturm auf ist danach dein Klarlack ja auch nicht zerstört und wird fleckig, oder? ^^
Du kannst das auch am Lack fühlen ob er "verdreckt" ist, wenn Du mit der Handfläche oder dem Handrücken sachte drüber streichst spürst Du mehr oder weniger die Unebenheiten die sich im Laufe der Zeit eingeschloßen haben und gerade eine Politur nach dem Winter ist mehr als wichtig um das Salz vom Lack runter zu kriegen.
Und Du musst ja auch keine besonders "scharfen" Polituren und Co. zum polieren verwenden, dass spürt man ja am Lack wie nötig er es hat. fröhlich

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Moo16V am 29.03.2015 13:08.

29.03.2015 13:06 Moo16V ist offline title= Beiträge von Moo16V suchen Nehmen Sie Moo16V in Ihre Freundesliste auf
Tequila009
Der Öl-Fetischist




Dabei seit: 09.11.2012
Beiträge: 1405

» eigene Galerie


Themenstarter Thema begonnen von Tequila009

Beitrag ID: 259760


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aber meinst Du nicht, dass es ausreicht wenn man den Lack vernünftig reinigt und dann mit Wachs behandelt?
Warum ist das polieren so wichtig?


Also ich habe heute die beiden Nigrin-Reiniger ausprobiert....trotz des miesen Wetters... großes Grinsen
Die selbstständige Lösekraft vom Shampoo-Konzentrat war ziemlich gut. So viel Dreck kam bei alleiniges Waschen per Hochdruckreiniger noch nicht aus den Ecken.
Das spülen hatte auch länger gedauert als ich gedacht hatte....weil immer wieder neuer gelöster Schmutz hervor kam.

Danach habe ich dann dieses Performance Wash&Wax aufgesprüht und wieder klar abgekärchert.
Die Wachsschicht welche sich bildet, fand ich jetzt nicht so berauschend. Sie kann mit dem Heißwachs in der Waschbox nicht mithalten.....
Nun muss man noch bedenken, dass der Lack nicht wirklich sauber ist, da keine mechanische Wäsche stattgefunden hat.
Da müsste ich dann mal intensiver beigehen mit Waschhandschuh und so Zeugs.

Die Sache mit dem Pump-Sprüher ging ansich ganz gut, doch ist es aufgrund der geringen Größe etwas tüddelig. Also man muss halt öfter nachpumpen und für das ganze Fahrzeug 3-4 mal nachfüllen (1-1,5 Liter).
Komfortabler wäre wohl ein großer Pump-Sprüher.....z.B. dieser hier: klick oder klick

Beide Mittel habe ich mir separat in einen 5L-Kanister angemischt, welche auch nahezu aufgebraucht wurden......also 9-10 Liter Gemisch gingen insgesamt drauf + 2 mal spülen.
Gedauert hat diese Aktion eine 3/4 Std., was ich doch reletiv lang finde.

Soweit meine erste Erfahrung...........wir werden sehen.....

__________________
# Motorenöle allgemein und gelistet -/- # Getriebeöle: GL3/4/5 oder ATF? -/- # Welches Servoöl?

Zusätze und Additive; technisch nachvollziehbar oder nur Schwindel?
# Öl = hex. Bornitrid -/- # Kraftstoff-Zusätze

02.04.2015 21:39 Tequila009 ist offline title= Email an Tequila009 senden Beiträge von Tequila009 suchen Nehmen Sie Tequila009 in Ihre Freundesliste auf
Moo16V Moo16V ist männlich
Punto Extremist




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 752

» eigene Galerie

Fahrzeug: Punto
Baureihe: 188 / 176
Baujahr: 2001 / 1995
Leistung (PS): 80 / 54
Wohnort: (Nord)Hessen


Beitrag ID: 259765


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Harze,Teer usw. setzten sich über die Zeit auf den Lack und "verbinden" sich durch hitze und kälte und um diese "Dreckschicht" abzutragen poliert man. Diese ganzen Schmutzrückstände beschädigen über die Zeit auch den Lack und im aller schlimmsten Fall bekommt man sie irgendwann gar nicht mehr runter und um sowas zu verhindern, den Lack zu pflegen und um den glanz wieder hervor zu bringen poliert man sein Auto.
Das macht schon einen unterschied wie Tag und Nacht wenn ein gut poliertes Auto, das anschließend mit einen Hartwachs versiegelt wurde neben einem steht, dass nur mit Shampoo gereinigt wurde.
Unser Auto habe ich vor gut 6 Monaten poliert und gewachst, der Dreck perlt immer noch ab und er glänzt noch wie frisch poliert.
Wurde schon angesprochen wo ich das Auto habe aufbereiten lassen, da schauen die Leute dann nicht schlecht, wenn ich sage, dass ich das selber mache^^
Und die Pflege nach einer guten Politur ist viel einfacher. Regelmäßig waschen und mit dem Mikrofasertuch trocken wischen und das Auto sieht wieder aus wie neu.
großes Grinsen

03.04.2015 11:27 Moo16V ist offline title= Beiträge von Moo16V suchen Nehmen Sie Moo16V in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Puntotreffen.de - Das Puntoforum » Tuning, CarHifi und mehr » Lacke und Pflege » Autoshampoo - Erfahrungen und gutes Produkt gesucht.
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Startseite | Themen der letzten 24h | Themen seit Deinem letzten Besuch | alle Foren als gelesen markieren

RSS-Feed abonnieren Punto-Forum.de bei Twitter Punto-Forum.de bei Facebook

Die Seite und Ihr Team | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzhinweis | Unsere Banner | weitere Partner | Unterstützung
Powered by Burning Board Lite 1.0.2, designed by Lattreuter & PF.de


| Alfa-Romeo-Portal.de | Alfa-Power.de | www.golf4.de | Car Hifi | 1A-Automarkt.de | BMW |